CAD+T nimmt aktuelle Trends in Angriff und präsentiert seine Produktneuheiten auf der Holz-Handwerk 2022 in Nürnberg

CAD+T startete das Jahr 2022 mit einem erfolgreichen Markenrelaunch, im Zuge dessen, auch laufend die Themen der Branchentrends und Entwicklungen evaluiert wurden. Manche Trends bleiben, manche gehen, aber verändern tun sich alle in einer gewissen Form. 24/7 Zugriff von überall – egal ob in der Cloud oder lokal, ob im Büro oder im Homeoffice – das war zweifelsohne der markanteste Trend seit langer Zeit.

CAD+T hat sich in den letzten Jahren intensiv mit dem Bereich der Cloud Lösungen und deren Integration in die aktuelle Systemarchitektur beschäftigt. Bei CAD+T hat der Anwender die Wahl ob er lokal, in der Cloud oder vielleicht sogar mit einer Kombination aus beidem arbeiten möchte. Zum Beispiel könnte man die Planung und Konstruktion in Form einer lokalen Installation mit der Lizenz- und Stammdatenverwaltung, Kalkulation und Zeiterfassung in der Cloud kombinieren. Dies wird durch das neue CAD+T EOS Docs ermöglicht. Dabei handelt es sich um eine cloud-basierte Applikation zur sicheren Lizenz- und Datenverwaltung, Versionierung von Zeichnungen und einem zentralen Materialstamm. Je nach Feature-Ausprägung ist das CAD+T EOS Docs auf CAD+T EOS Technical, EOS Professional oder EOS Enterprise erweiterbar. Features der Erweiterungen sind unter anderem Stücklisten, Zuschnittoptimierung, Konfigurator, Lagerverwaltung, E-Commerce oder auch RFID Integration. Ziel ist, das Potential in den Anwendern zu wecken und diese, mit Hilfe all dieser Möglichkeiten zu entlasten, das Knowledge zu bündeln und zeitgleich den bestmöglichen Output zu bieten, sei es jetzt eine Konstruktionszeichnung oder das fertige Möbel!

Neu im Portfolio ist auch die Integration von RFID als Technologie zur Teileverfolgung in der Produktion. Diese Technologie erlaubt es, mittels Sendern und Antennen jederzeit über den Status jedes einzelnen Bauteils ob Lager, Produktion oder Zusammenbau im Bilde zu sein. Benefits für die Anwender sind eine durchgängige fehlerfreie Teileverfolgung, Live-Info zum Status jedes Bauteils, Zeit- und Kostenersparnis durch optimierte Prozesse sowie flexiblere Steuerung der Ressourcen wie Mensch, Maschine und Material.

Neben all den Produktlösungen, ist eine regelmäßige Aus- und Weiterbildung aller Mitarbeiter, ein elementarer Aspekt des Erfolgs jedes Betriebes. Hier knüpf die CAD+T Akademie an. Es werden sowohl Kurse zur persönlichen Weiterentwicklung als auch Softwarekurse angeboten. Um dem Bestreben, Ausbildungen auf höchsten Standard gerecht zu werden, werden alle Kurse unter Einhaltung der ISO 9001 und ISO 21001, einer speziellen Qualitätsmanagement-Zertifizierung für Ausbildungsbetriebe im Bereich der Lerndienstleistungen, abgehalten. Zusätzlich werden die Softwarekurse von Autodesk® zertifizierten Trainern durchgeführt.

Besuchen Sie uns auf der diesjährigen Holz-Handwerk in Nürnberg von 12.-15- Juli 2022 und erfahren Sie mehr über unsere aktuellen Neuheiten und das gesamte Portfolio! Halle 11.1, Stand 110